SEVERINE WALTHER



  • Ausgebildete Grundschul- und Sportlehrerin
  • Zweijährige Ausbildung in Zeitgenössischem Tanz in New York
  • Unterrichtserfahrung als Tanzpädagogin an der Universität Lausanne
  • Seit 2008 angestellt an der Eidgenössischen Hochschule für Sport in Magglingen, wo sie ebenfalls Tanz unterrichtet
  • Erwerb des Masters in «Tanzkultur» an der Universität Bern im Jahr 2013
  • Von Danse Suisse anerkannte Tanzpädagogin

Séverine Walther choreographierte seit 2006 für die Laiengruppe Kompanie ISSUL in Lausanne, die Primarschule in Morges, das Tanzzentrum NG5 und das Tanzprojekt Biel/Bienne.

In ihrer aktuellen Arbeit mit der Compagnie S greift sie sowohl auf ihre vielfältige Erfahrung als Pädagogin zurück, lässt sich jedoch auch von der Fantasie der Tänzer/-innen und des Publikums ganz neu inspirieren. Ihr Vorgehen basiert darauf, den Interpret/-innen Vertrauen und Wertschätzung entgegenzubringen, damit sie immer wieder über sich selber hinauswachsen können.

Sie unterrichtet : danse contemporaine (6-16 Jahre & Erwachsene), Eltern & Kinder und Salsa Puertoriquena.